Kunst am Bau

TM50 macht Kunst sichtbar – spürbar und erlebbar. Kunst am Bau ist für den Bauherrn und Investor Helmut Schmelzer eine wichtige Komponente und ein fester Bestandteil in TM50. Sein Credo: „Es gibt die vorhandene Bausubstanz, die visionäre Vorstellung für den zu gehenden Weg von der Vergangenheit in die Zukunft – und die Erkenntnis, dass die Kunst dabei ein idealer Wegbegleiter ist.“

Als integraler Bestandteil stellt sich die Kunst in TM50 dar. Sichtbar und erlebbar von außen, im Übergang von außen nach innen, auch in Foyers und Fluren. Namhafte Künstler aus Nürnberg, Düsseldorf und Wien/Berlin haben TM50 bereits an und in den bestehenden Gebäuden mit konzeptionellen Arbeiten darstellerisch bereichert. Auch für die neuen Bauabschnitte wird diese Philosophie fortgeführt – Kunst am Bau soll kreative Zeichen setzen.

 

Bisher beteiligte Künstler:

Peter Angermann (Nürnberg) »
Manuel Franke (Düsseldorf) »
Prof. Hanns Herpich (Nürnberg) »
Prof. Leni Hoffmann (Düsseldorf) »
Martin Pfeifle (Düsseldorf) »
Stefan Saffer (New York) »
Jeanette Schulz (Wien) »
Markus Uhr (Leipzig) »